RETROFIT

Gerade bei Energiegewinnung durch Wind sorgen technischer Fortschritt und permanente Weiterentwicklungen für immer mehr Effizienz und damit höhere Erträge.  Die Modernisierung der in der Anlage befindlichen Aggregate auch "Retrofit" genannt ist oft die wirtschaftlichste Lösung für die Verlängerung des Lebenszyklus der gesamten Anlage. Wenn bereits alle Optionen eines Hardware-Upgrades ausgeschöpft sind, kann BWSS obsolete Technologien mit modernsten Komponenten aus dem aktuellen Produktspektrum ersetzen. 

Retrofit-Programme für alle Anlagentypen

Retrofits dienen der Investitionssicherheit und optimieren zudem die Verfügbarkeit, Zuverlässigkeit und Energieeffizienz installierter Windenergieanlagen. Letzteres wirkt sich zudem vorteilhaft auf die Umweltbilanz des/der Betreiber aus. 

BWSS bietet ein umfassendes Retrofit-Programm für alle von uns betreuten Windenergieanlagen. Dieses Programm reicht von einfachen Umrüstungen und Upgrades über den Austausch einzelner Komponenten bis hin zu komplexen Retrofit-Projekten. Unsere erfahrenen Ingenieure und der direkte Kontakt zu den Zulieferern machen eine perfekt laufender Anlagen jederzeit möglich.

Beispiele für sinnvolle Retrofits:

• SDL-Umrüstung (Austausch des Umrichters)

• Getriebe- Retrofit ( Austausch der Labyrinthdichtung; Austausch der Filtration; Installation der Nebenstromfiltration; Austausch der Ölpumpe etc.)

• Pitchgetriebe-Retrofit (Tausch Eingangsstufe)

• Zenerdioden-Retrofit am Pitchumrichter

• Ansteuerung Azimutbremse (Installation neuer Anschaltung für die Azimutbremse)

• Retrofit der Steuerung (Austausch komplette Steuerung; Austausch einzelner Steuerungselemente gegen leistungsfähigere und moderne       Controllersysteme)

• Retrofit Maschinenhauswinde

 

Durch ein Retrofit wird nicht nur der altersbedingt steigende Wartungsaufwand zuverlässig reduziert, sondern auch die Verfügbarkeit der Anlage wieder deutlich erhöht.